Arminia – Meppen

 

 Arminia Hannover – SV Meppen  

11.06.2011, Niedersachsenliga, Endstand: 2:5

Hannover Wenn fast alle anderen Ligen in der Gegend bereits durch sind, kann man an einem erst regnerischen, dann doch noch sonnigen Samstag durchaus mal nach Hannover fahren um 5. Liga zu gucken. Die Arminia war als Tabellenfünfzehnter bereits abgestiegen, und Meppen wollte sicherlich nochmal den Aufstieg in die Regionalliga feiern. So weit, so gut – in der Theorie.

Per Bahn und Tram ging es also zum Rudolf-Kalweit-Stadion. Dort herrschte ein reges Treiben, und auf dem Parkplatz gegenüber stand ein Mannschaftsbus der Stuttgarter Kickers. Nanu? Am Einlass nur eine einsame Dame und ein Papierschild “Eintritt 2,-”. Nanu? Irgendwas stimmte hier nicht. Kindergeschrei, diverses Schiedsrichterpfeifen und durcheinanderrufende Menschen – ein Blick über den Zaun brachte die Gewissheit: Hier fand heute ein großes U10 Turnier statt.

Besagte Dame erwähnte auf Nachfrage wenig schonend, dass das Spiel wegen des lange geplanten Turniers nach Meppen verlegt worden sei, das stünde doch auch auf der Homepage. Später wurde das natürlich überprüft, und siehe da: Die Mininotiz auf der Startseite hatte man überlesen…

Hannover Tja, und so endet die Geschichte hier auch schon fast. Wenigstens gab es noch ein paar Zaungastfotos zu schießen, und die Suche nach Alternativen begann. Aber die parallel stattfindende und einzig noch erreichbare Partie des SC Langenhagen wurde bei der Online-Recherche (kicker.de) auf dem Minidisplay des Handys auch noch übersehen, so ging es unverrichteter Dinge wieder nach Hause. Unnötig zu erwähnen dass der Zug nun auch noch 20 Minuten Verspätung wegen eines Böschungsbrands hatte… Die Rückreise hielt trotzdem genug Zeit für Selbstkritik ob der mangelhaften Vorarbeit bereit. Meppen siegte klar mit 5:2 und hat sicher eine tolle Party gefeiert, ohne das Fußballkultour-Kombinat.

Die Belohnung für diesen verkorksten Ausflug gab es aber dann in der Sportschau. Dort lief die DFB-Pokalauslosung und echt eine Minute nachdem der Fernseher anging zog Célia Okoyino da Mbabi die Partie Eintracht Braunschweig – Bayern München…

Bildergalerie (zum Vergrößern klicken)

facebooktwittermail