SVWW–BTSV

 

 SV Wehen Wiesbaden – Eintracht Braunschweig

31.10.2009, 3.Liga, Brita Arena, Endstand: 0:0
Wiesbaden Die neue Arena in Wiesbaden sollte an diesem schönen Herbsttag das Ziel sein. Um dieses entsprechend pünktlich zu erreichen, ging es per PKW schon am frühen Vormittag los. Eine fast schon obligatorische 4 Mann-Besatzung hatte sich für diese Ground-Premiere zusammengefunden und sorgte für eine kurzweilige Fahrt in die hessische Landeshauptstadt.

Was man dann dort zu sehen bekam, übertraf allerdings noch die schlimmsten Erwartungen. Grau in grau steht sie dort, diese Zumutung in Sachen Stadion, die laut Arena-Homepage „in 4 Monaten und 5 Tagen gebaut wurde.Und trotz der kurzen Bauzeit ist ein voll funktionsfähiges Fussballstadion der neuesten Generation in Sachen Sicherheit, Komfort und Funktionalität entstanden. Selbstverständlich sind die Einhaltung aller Richtlinien von DFB, DFL und UEFA/FIFA sowie der entsprechenden DIN- und Landes-Baunormen Grundlage für die Konstruktion der ….-Arena. […] Seitdem ist die ….-Arena der Schauplatz für schöne Heimspiele und unvergessliche Events“. Aha.

Wiesbaden Besonders erwähnenswert sind dann auch noch die farblich schön gestalteten Sitzplatztribünen, auf denen u.a. ein blau-weißes „SVWW“ aus Sitzschalen kreiert wurde – also den Sponsoren- und nicht etwa den Clubfarben entsprechend. Schön auch die Toilettenhäuschen außerhalb der Tribünen, die sich von den Wurst- und Getränkeständen in keinster Weise unterscheiden – alles aus grauem Blech zusammengeschustert.

Ähnlich attraktiv wie dieses beschriebene Gesamtkonstrukt präsentierte sich dann auch die Partie, zu der nur soviel gesagt werden muss: Ein torloses Remis der hässlicheren Sorte vor 4.000 Zuschauern, aber ganz ordentlicher Support. Abgehakt. e.b.

Bildergalerie (zum Vergrößern klicken)

facebooktwittermail