Turner – Göttingen

 

 Freie Turner Braunschweig – SVG Göttingen 07

19.03.2011, Landesliga Braunschweig, Freie Turner-Stadion im Prinzenpark, Endstand: 0:2

Braunschweig

 

Was macht man an einem freien Samstag? Na klar, bei sonnig-kühlem Wetter den lokalen Fußball antesten. Der Tabellenführer der regionalen 6. Liga sollte den momentanen Tabellenvierten empfangen, der angesichts einiger Nachholspiele durchaus Chancen auf den begehrten Platz an der Sonne hat. Doch zunächst wurde erstmal die im letzten Oktober eingeweihte neue Sportanlage begutachtet. Neben der optischen Umgestaltung (der Rasenplatz wurde um 90° gedreht) verfügt die Freie Turnerschaft nun auch über einen Kunstrasenplatz, der im Winter 2010/2011 auch bereits von Eintracht nachgefragt wurde.

Braunschweig Rund 250 Zuschauer sahen einen besseren Start der Gäste, die druckvoll begannen und erstmal einige Chancen vorlegten. Mitte der ersten Halbzeit legten dann auch die Gastgeber ihre Zurückhaltung ab und erarbeiteten sich Möglichkeiten. In dieser Phase fing ein Göttinger Spieler einen katastrophalen Turner-Rückpass aus dem Mittelfeld ab und konnte nur durch ein Foul am Abschluss gehindert werden – Rot und Elfmeter nach 36 Minuten. Der Strafstoß wurde sicher verwandelt, und bald darauf war dann Halbzeit.

Im zweiten Durchgang entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch, wobei zunächst Göttingen nach einem sehenswerten Angriff den zweiten Treffer per Flachschuss erzielte. FT steckte aber nicht auf und kam noch zu einigen guten bis sehr guten Gelegenheiten, die aber nicht genutzt werden konnten. Auf der anderen Seite versäumte es die SVG Göttingen 07, den Sack nach einigen Kontern endgültig zuzumachen. So blieb es schlussendlich bei nur 2 Toren in diesem Spiel, wo locker 6–8 hätten fallen können.

Bildergalerie (zum Vergrößern klicken)

facebooktwittermail