Wuppertal – BTSV

 

 Wuppertaler SV Borussia – Eintracht Braunschweig  

09.04.2008, Regionalliga Nord, Stadion am Zoo, Endstand: 1:1

Wuppertal An einem Mittwoch machten wir uns nach vorgezogenem Feierabend in einem PKW auf nach Wuppertal. Das Verkehrsaufkommen war auf unserer Seite, sodass der Wagen zeitig abgeparkt werden konnte. Ein älterer Herr, der eben vorbeikam und sich als Heimfan zu erkennen gab, drückte uns seine Anerkennung aus – er wäre für seinen Wuppertaler SV unter der Woche wohl nicht so weit gefahren. Was soll ich sagen: Wir für die Eintracht schon.

Einen kurzen Fußmarsch später führte uns der Weg an einem abgeranzten Stadionplan vorbei, und bald darauf passierten wir die Tore des Stadion am Zoo. Am Herrenklo trauten wir unseren Augen nicht: Wer teilte sich mit uns die Rinne? Es war niemand geringeres als Sebastian Ebel, seines Zeichens Vereinspräsident und Aufsichtsratsvorsitzender, der es sich nicht nehmen ließ, das Team von den Stehplätzen aus anzufeuern. Diese Gelegenheit musste natürlich auch für ein gemeinsames Foto genutzt werden…

Beim Betreten der Ränge entpuppte sich das Stadion dann als halbe Baustelle. Ein trostloses Bild, das durch das recht geringe Fanaufkommen auch überhaupt nicht aufgewertet wurde. Das Spiel nahm also seinen Lauf, und nachdem Eintracht gleich zu Beginn gehörig unter Druck geriet, konnte man mit einem 0:0 in die Pause gehen. Kurz nach Wiederanpfiff dann das 1:0 für Wuppertal. Braunschweig wachte nun auf und machte mehr Druck, es wurde ein munteres Spiel. Letztlich nicht unverdient fiel um die 70. Minute herum der Ausgleich, sodass die Punkteteilung in Ordnung ging.

Die Rückfahrt hielt dann noch ein Highlight bereit, denn an einer Raststätte konnten wir noch ein Gruppenbild vor einem Dienstwagen des in Braunschweig ansässigen Hofbrauhaus Wolters knipsen. Wer dieses Getränk ähnlich gerne mag wie wir wird die Begeisterung verstehen…

facebooktwittermail