2010

 

Die erste Europareise dieses Jahres war begünstigt vom Eishockey. Die Boston Bruins eröffneten die Saison in Prag, was 50% des Fußballkultour-Dual-Cores geradezu zwang, hieraus eine Reise zu kreieren. Mit einem Freund sollte also die tschechische Hauptstadt bereist werden – und Fußball gab es auch noch zu sehen! Was will man mehr?

Später im Jahr stand noch Kopenhagen an. Diesmal wieder vereint plus einem großen alten Mann wurde diese Städtereise fußballkultourell in Angriff genommen. Und heraus kam wieder mal eine vielfältig erlebnisreiche Fahrt, die ein Menschenleben unheimlich bereichert. Die Vorbereitungen dazu kosten immens viel Zeit am Rechner, aber der Aufwand lohnt sich eigentlich immer, ob finanziell, sportlich, kulturell – oder alles zusammen.

Enjoy.

facebooktwittermail