2013

 
  • Die erste internationale Reise in diesem Jahr führte nach Moskau – das kriegen wir gerade noch auf die Europakarte drauf… Für uns als Fußballerfahrene ist es vielleicht nicht mehr vorstellbar, wie man als Neuling bei einem Spiel so ist – im dazugehörigen Erlebnisbericht wird es wunderbar geschildert: Geschichten, wie sie nur das Leben schreibt.
  • Großartig waren die Tage, die die Ukraine während der EM 2012 für uns bereithielt. Ein Jahr nach Ende des Turniers bot sich nun erneut die Gelegenheit erneut nach Kiew zu reisen. Wir schwelgten in Erinnerungen und konnten die reizvolle Stadt etwas ausführlicher zu erkunden. Ganz am Rande drängte sich auch das Spiel um den runden Ball ins Bild.
  • Hoppla! Unsere Eintracht hat sich nun auch in die Europa-Rubrik verirrt. Keine Angst, wir proben nur den Ernstfall. Alles nur Test im österreichischen Kufstein. Gegner war der Athletic Club Bilbao.
  • Und während die Bundesliga noch testete und die neue Spielzeit vorbereitete, ging in Polen bereits die neue Saison in die zweite Runde. Erstes Heimspiel für Pogon Stettin, und das ausgerechnet gegen den fanbefreundeten Hauptstadtclub Legia, sowie Drittligapremiere des Aufsteigers Stargard Szczecinski.
  • Das EL-Qualifikationsspiel Thun – Belgrad lockte uns dann in die Schweiz und es ergab sich eine Reise, die fast alles beinhaltete, was man sich für einen Fussballkultour-Trip wünscht. Erstes Mal Bed&Breakfast, erstes Mal Nachtzug inklusive.
  • Und nocheinmal Russland. Wir arbeiten weiter an unserer Sammlung der Moskauer Clubs und unternahmen den einen oder anderen Ausflug in die Umgebung. Auch in der kalten Jahreszeit ging es heiß her.
  • Den Schlusspunkt setzte für dieses Jahr London. Je ein Spiel aus Premier League und Championship sowie ein Abend bei der Darts WM 2014 waren die Highlights dieses gerne zu wiederholenden Trips.
facebooktwittermail