- Stadion Trud Krasnodar (RUS)

 

Klassische Sowjetsportstätte:

Das Stadion Trud in Krasnodar  FK Kubanochka Krasnodar_Badge - small

 

krasnodar-stadion-trud_03

 

Der Besuch der Stadt Krasnodar anlässlich der Begegnung Kuban Krasnodar gegen Sokol Saratov führte auch ins altgediente Stadion Trud.
Der Name ‘Trud’ bedeutet ‘Arbeit’ und weist bereits auf Charakter und Entstehungszeit des Stadions hin. Es liegt in einer mustergültigen Sowjetsportanlage, auf der eine Vielzahl an Sportarten untergebracht sind. Ein Klassiker dabei sind die Boxsäle im Bauch der Tribüne. Dieser Tage ist das mit Schießständen, Basketballplätzen oder Wurfanlage gefüllte Gelände etwas in die Jahre gekommen, aber nach wie vor in regem Alltagsgebrauch. Entsprechend zugänglich und nutzbar für Jedermann ist auch das Stadion.

Hier werden allerdings keineswegs nur noch Runden abgerissen. 2008, in der ersten Saison des neu gegründeten FK Krasnodar, war es dessen Heimstätte. Gegenwärtig dient es sowohl Krasnodars Fußball Damenmannschaft dem ‘FK Kubanotschka’ als Austragungsstätte als auch dem lokalen Rugby Team ‘Kuban’. Ich mag vor allem das in Russland übliche ‘Offenlassen’ und spaziere durch den Spielertunnel auf den Platz. Die Tribüne ist durchaus charmant. Eine Besonderheit sind zwei verglaste Bereiche. Ich muss sofort an Logen denken, aber die nur von Außen zugänglichen Räume scheinen ganz einfach wind- und wettergeschützte Plätze zu sein. Leider steht hier und heute kein Spiel auf dem Programm und so bleibt es bei dem kurzen Kennenlernen. fg

 

Fotogalerie (zum Vergrößern klicken)

 

Weitere Stationen dieser Reise:

 

kuban-stadion-krasnodar-14Link: Kuban Krasnodar – Sokol Saratov

 

 

 

fk-krasnodar-04-stadion-fkLink: Klassischer Tempel – Krasnodar Stadion 

 

 

 

kuban_krasnodar_ultra_graffiti_01 LinkGraffiti Galerie - Kuban

 

 

 

fk-anapa-02Link: Unser Ausgangsort - Stadion Spartak in Anapa

 

 

 

 

facebooktwittermail

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>