Wöhrden – Büsum II

 

http://www.fussball.de/export.media/-/action/getLogo/format/0/id/00ES8GN8JC000048VV0AG08LVUPGND5I/verband/0123456789ABCDEF0123456700004070 SV Wöhrden – TSV Büsum II http://www.fussball.de/export.media/-/action/getLogo/format/0/id/00ES8GN8JC000051VV0AG08LVUPGND5I/verband/0123456789ABCDEF0123456700004070

02.04.2017, Kreisklasse C Dithmarschen, Sportplatz Wöhrden, Endstand: 1:2

Unterschiedliche Ausgangssituationen vs. ausgleichende Faktoren

Wöhrden Eine kleine Radtour führte uns am ersten Aprilwochenende zum Kreisklassederby nach Wöhrden. Der dort ansässige SV empfing die zweite Mannschft des TSV Büsum. Die Rollen schienen eigentlich klar verteilt, zu klar war der Vorsprung des gastgebenden und bis dato ungeschlagenen Tabellenführers. Jedoch rieben wir uns die Augen, als der Toptorjäger des SVW nirgends zu erblicken war – von der Ersatzbank erfuhren wir, dass er pausieren musste. Ein weiteres Mal rieben wir uns die Augen, als wir unter den etwa 120 Zuschauern eine beachtliche Horde Gästefans (ca. 40) erblickten, darunter laut Transparenten die Ultra Szene Büsum und die Westküsten-Brasilianer. Als lokaler Fanclub hatten sich die Wöhrdener Jungs unter der kleinen überdachten “Tribüne” eingefunden. In der Luft lag der Duft von Bratwurst und Rasenplatz – das und ein Flaschenbier ließen die Vorfreude rasant steigen.

Drei Tore in sieben Minuten und später Platzverweis

Wöhrden Jedoch zündete das Spiel erst spät, auch weil sich die Teams zunächst ziemlich neutralisierten. Nach chancenarmer und somit torloser erster Hälfte begann der zweite Durchgang mit drei Toren in sieben Minuten durchaus fulminant. Den Führungstreffer der Gäste (47.) konnte Wöhrden binnen zwei Minuten quasi im Gegenzug egalisieren, jedoch holte sich Büsum kurzerhand die Führung zurück (53.) Danach bot die Partie nicht mehr viele fußballerische Höhepunkte. Während der ohnehin spärliche Heimsupport nun vollends zum Erliegen kam, feuerten die Gästefans ihre Mannschaft weiter engagiert und lautstark an. Beide Teams kamen zwar noch zu Chancen, jedoch ließen die Kräfte auch etwas nach, sodass der weitgehend gut leitende Referee mehrmals in die Kartentasche fassen musste. Aber auch das Gelb-Rot für die Gäste kurz vor Schluss brachte Wöhrden keinen Vorteil mehr, und so fügten die Blau-Gelben dem Spitzenreiter die erste Saisonniederlage zu.

 

Weiterführende Links:

SV Wöhrden
TSV Büsum
Spieldaten auf Fussball.de

 

facebooktwittermail

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>